Philips Diktiergerät kaufen

posted am

Wieso sollte man ausgerechnet ein Philips Diktiergerät kaufen?

Anwälte, Architekten und Mediziner brauchen ständig ein Diktiergerät, das ihre Notizen und Diktate unverfälscht aufnimmt, sicher speichert und notfalls an ihre Schreibkraft weiterleitet. Auch Versicherungsagenten und Vertreter anderer Berufe sind häufig auf Diktiergeräte angewiesen. Und Philips-Diktiergeräte befriedigen dieses Bedürfnis ohne Probleme.  Das liegt daran, dass die Firma großen Wert auf die Mannigfaltigkeit ihrer Produktionspalette und auf die Leistungsfähigkeit jedes einzelnen Gerätes legt. Deshalb kann jeder Kunde sowohl ein mobiles als auch ein stationäres Diktiergerät erwerben. Dabei ähneln mobile Geräte von der Form her normalen Smartphones, weshalb sie ganz bequem in der Hand liegen. Außerdem sorgen ihre Mikrofone für glasklare Stimmaufnahmen ohne Hintergrundgeräusche, weil zuvor genannte herausgefiltert werden. Dabei erfolgt bereits bei der Aufnahme deren dreifache Verschlüsselung, die ausschließt, dass Unbefugte darauf zugreifen können.

Der Nutzer entscheidet selbst, ob er die aufgenommenen Texte an die eigene Schreibkraft per E-Mail schickt, sie in ein Netzwerk einspeist oder an den Philips SpeechLive-Schreibkräfte übersendet. Versicherungsagenten und Mediziner profitieren darüber hinaus von der Möglichkeit, QR-Codes und Barcodes mit dem Diktiergerät zu scannen und Fotoaufnahmen mit diesem zu machen. Denn durch das Scannen der Codes können Fotoaufnahmen sowie Diktate automatisch dem richtigen Kunden oder Patienten zugeordnet werden. Das in Philips-Diktiergeräten verwendete Android-System ist sowohl mit Windows als auch mit MAC-OS-Geräten kompatibel, sodass die Freiheit des Nutzers in keiner Weise eingeschränkt wird. Außerdem ermöglicht sie die Benutzung solcher Technologien wie LAN, WLAN, Bluetooth und VoiP, sodass die Übertragung der Daten auf jedem für den Nutzer bequemen Wege möglich wird. Damit es zu keiner Verwechslung bei der Eingabe von Befehlen kommt, werden Philips-Diktiergeräte mit einem gut erreichbaren und intuitiv bedienbaren Schieberegler ausgestattet. Die ergonomische Form des Gehäuses verhindert dabei das Entgleiten des Gerätes, während seine antimikrobielle Beschichtung den Nutzer vor Bakterien schützt. Und die mitgelieferte Dockingstation sorgt für schnelles Aufladen, während das Gorilla-Glas Kratzer verhindert und somit für die gute Lesbarkeit der Daten auf dem Bildschirm sorgt.

Nicht weniger fortschrittlich und bequem sind auch stationäre Diktiergeräte von Philips. Dank ihrem entkoppelten Mikrofon mit Vliesstoff oberhalb und unterhalb der Mikrofonkapsel nehmen auch sie jedes Diktat ohne Verzerrungen auf. Die durchdachte Form mit gut erreichbaren Steuerelementen sorgt für maximalen Komfort, während Touch-Sensoren die Bedienung der Geräte notfalls auch ohne Knöpfe bzw. Schieberegler ermöglichen. Außerdem sind sie mit einem Bewegungssensor ausgestattet, der das jeweilige Diktiergerät automatisch ausschaltet, wenn dieses nicht mehr benutzt wird. Darüber hinaus erleichtern drei frei programmierbare Tasten die Handhabung der Geräte und sorgen somit für die Steigerung des Komforts. Und genauso wie mobile Varianten sind stationäre Geräte mit MAC-OS- und Windows-Computern kompatibel. 

Wo kann man Philips-Diktiergeräte kaufen?

Wer heute ein Philips Diktiergerät kaufen möchte, hat die Wahl zwischen reellen Elektronik-Geschäften und Online-Shops, wie zum Beispiel Diktierfuchs. Dabei wird derjenige, der online ein Philips Diktiergerät kaufen wird, mehrfach profitieren. Denn dort kann er Preise unterschiedlicher Anbieter schneller vergleichen, und hat generell eine viel größere Wahl. Daher bekommt er das gewünschte Gerät zu einem günstigeren Preis und ist dank dem 14-Tage-Rückgaberecht vor Mangelware sicher.


Teilen